Martinszentrum Bernburg

Logo

Schule

Konzept

Dass Kinder verschiedener Altersstufen in einem gemeinsamen Gebäudekomplex leben, ist nicht außergewöhnlich. Dass sie vom ersten Lebensjahr an bis zum Ende des Grundschulalters miteinander aufwachsen, ist schon etwas Besonderes. Wenn ihre jeweiligen Bezugsrahmen (Krippe, Kindergarten, Schule und Hort) um ein an die Belange der Kinder großenteils angepasstes altehrwürdiges Kirchengebäude gruppiert und auf dieses bezogen sind, so ist das beispiellos.

Vorliegende Konzeption basiert auf der Konzeption der Christlichen Kindertagesstätte „Arche Noah“ vom 1.4.2004, der Konzeption des Hortes an der Evangelischen Grundschule Bernburg vom 5. November 2003 (aktualisiert zum 14.9.2005) sowie des Ganztagsschulkonzeptes der Evangelischen Grundschule Bernburg vom 18.1.2004, welche bisher komplementär zu betrachten sind. Letztgenanntes stellte die Grundlage für die Bewerbung von Ev. Grundschule und Hort für das bundesweite IZBB-Programm für Offene Ganztagsschulen dar, welche erfolgreich war. Die zeitliche Übereinstimmung mit der Forderung verstärkter Bildungsarbeit im Elementarbereich der Kindergärten hatte die Idee des Elementar- und Grundschulbereich integrierenden Martinszentrums zur Folge, welche der bildungspolitischen Verantwortung der Evangelischen Kirche und ihrer Gemeinden entspricht.

Dass Kinder verschiedener Altersstufen in einem gemeinsamen Gebäudekomplex leben, ist nicht außergewöhnlich. Dass sie vom ersten Lebensjahr an bis zum Ende des Grundschulalters miteinander aufwachsen, ist schon etwas Besonderes. Wenn ihre jeweiligen Bezugsrahmen (Krippe, Kindergarten, Schule und Hort) um ein an die Belange der Kinder großenteils angepasstes altehrwürdiges Kirchengebäude gruppiert und auf dieses bezogen sind, so ist das beispiellos.

Vorliegende Konzeption basiert auf der Konzeption der Christlichen Kindertagesstätte „Arche Noah“ vom 1.4.2004, der Konzeption des Hortes an der Evangelischen Grundschule Bernburg vom 5. November 2003 (aktualisiert zum 14.9.2005) sowie des Ganztagsschulkonzeptes der Evangelischen Grundschule Bernburg vom 18.1.2004, welche bisher komplementär zu betrachten sind. Letztgenanntes stellte die Grundlage für die Bewerbung von Ev. Grundschule und Hort für das bundesweite IZBB-Programm für Offene Ganztagsschulen dar, welche erfolgreich war. Die zeitliche Übereinstimmung mit der Forderung verstärkter Bildungsarbeit im Elementarbereich der Kindergärten hatte die Idee des Elementar- und Grundschulbereich integrierenden Martinszentrums zur Folge, welche der bildungspolitischen Verantwortung der Evangelischen Kirche und ihrer Gemeinden entspricht.

Das Projekt eines Kinderzentrums an der Martinskirche unterstützt die noch auszuführenden pädagogischen Ziele, indem es einerseits kleinteilige Variabilität, andererseits Transparenz der Räume sowie einen Wegecharakter bietet. Es gibt niedrige Schwellen von einem Bereich zum andern; obwohl die Bereiche ihren je eigenen Ort haben, gehören sie doch zu einem Ganzen.

Hier können Sie das gesamte Konzept als PDF herunterladen (ca. 192kB). Dafür benötigen Sie Acrobat Reader.

Datenschutz